Sehr geehrte AnNoText-Anwenderin, sehr geehrter AnNoText-Anwender,

wir freuen uns Ihnen eine verbesserte Version Ihrer AnNoText-Software zur Verfügung zu stellen. Das Update können Sie wie gewohnt über den Online-Updater installieren. Eine Dokumentation der Neuerungen sowie zusätzliche Informationen finden Sie im Folgenden.

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Hinweise sorgfältig, bevor Sie das Update einspielen:

Die Version unterstützt nur noch Betriebssysteme ab Microsoft Windows Version 8.1. auf dem Arbeitsplatz bzw. Microsoft Windows Server Version 2012 auf dem Server. Einige Tests mit Vorgängerversionen haben ergeben, dass hier weder die PDF-Erstellung und Visualisierung noch die Lizenzabfrage funktioniert. Sollten Sie noch Betriebssysteme einsetzen, die durch Microsoft selbst bereits nicht mehr unterstützt werden, empfehlen wir dringend die Kontaktaufnahme mit unserem Vertrieb. In diesem Fall sollten Sie das Update nicht installieren.

Auch kann es im Einzelfall zu Inkompatibilitäten bei der Verwendung von Microsoft Word 2010 kommen. Aufgrund der gestiegene Anforderungen im elektronischen Rechtsverkehr und der ständig wachsenden Formprüfung der an die Gerichte übersendeten PDF-Dokumente durch die Justiz selbst, erstellt diese AnNoText-Version die PDF-Dokumente mit deutlich strengeren Leitplanken. Dies, um hier eine größtmögliche Sicherheit für Sie im elektronischen Rechtsverkehr zu gewährleisten.

Eine unserer Testkanzleien hat im praktischen Einsatz herausgefunden, dass bei der Nutzung einiger Formatierungsanweisungen ein mit Word 2010 erstelltes PDF-Dokument (wir nutzen hier die in Word 2010 enthaltenen „speichern als PDF Dokument“-Funktion) nicht weiter verarbeitet werden kann. Das gleiche Dokument mit Word 2013, 2016 bzw. 2019 verarbeitet funktioniert dagegen tadellos. Da die Unterstützung für Office 2010 am 13. Oktober 2020 durch Microsoft selbst endet sind wir skeptisch, dass es für das Problem noch eine Lösung durch Microsoft geben wird. Sollte dieses Problem nach dem Update bei Ihnen auftreten, müssen Sie Ihr Office Paket aktualisieren. 

Änderungshistorie zu diesem Update
Mit dem Update von AnNoText befähigen wir Sie optimal digital zu arbeiten. Zum anderen sorgt das Update für eine erhöhte Stabilität und Schnelligkeit.

In unterschiedlichen Programmteilen sind Optimierungen und Anpassungen durchgeführt sowie neue Funktionen bereitgestellt worden, u.a.

  • Integration von TeamDocs: Unsere neue Plattform, um Dokumente gemeinsam und in Echtzeit zu erstellen, abzustimmen und zu finalisieren, ist in AnNoText nahtlos angebunden. Weitere Informationen unter teamdocs.legal/de
  • Integration von beck-online.DIE DATENBANK in die smarte AnwaltsAkte: Als Nutzer der juristischen Fachdatenbank beck-online DIE DATENBANK können Sie auf deren Inhalte jetzt direkt aus der smarten AnwaltsAkte zugreifen und noch effizienter kontextbezogen recherchieren.
  • Wissensmanagement: Integration des Wissensmanagement-Servers. Weitere Informationen finden Sie untenstehend
  • Rechnungen: Rechnungen können alternativ qualifiziert mittels PDF-Inlinesignatur unterschrieben werden. Hierzu können Sie die bereits vorhandene beA-Karte Anwaltskarte nutzen.
  • Aktualisierung auf ABBYY FineReader Version 12: Auf einem Mehrkern-System werden nun bis zu 8 CPU-Cores gleichzeitig für die OCR Erkennung verwendet. Hierdurch werden spezielle Dokumenten mit einer hohen Seitenanzahl schneller umgewandelt.
  • Neuer PDF-Treiber: Der neue Treiber führt zu einer höheren Kompatibilität. Dieser muss manuell auf dem jeweiligen Einzelplatz bzw. Netzwerk-Arbeitsplatz / Terminalserver durch den Anwender aktualisiert werden. Hierzu haben wir für Sie ein Tutorial-Video erstellt.
  • Dokumentenvorschau: Aktualisierte Komponenten für die Dokumentenvoransicht.
  • Separate Aktendarstellung: Eine Akte kann aus dem Aktenbaum heraus in einem separatem Fenster anzeigt werden.
  • beA: Überarbeitete Postmappen-Funktionalität zwecks einfacherer Erstellung ERV konformer PDF-Dateien.
  • beA: Die mit einem eEB übermittelten Dokumente werden nun vor dem Versand der eEB in einer Auswahlliste im Bereich Vorschau angezeigt.
  • beA: Entsprechend eines Beschlusses der Bund-Länder-Kommission, Arbeitsgruppe IT Standards (BLK-AG IT-Standards) werden die Länge und die verwendeten Zeichen in Dateinamen von Anhängen seit dem 01.01.2020 beschränkt und von der Software nun vor Versand auf Zulässigkeit geprüft.
  • Geldwäschegesetz: Optimierung der Funktionen zum Geldwäschegesetz.
  • E-Mail-Versand: Optimierung des E-Mail-Sende-Dialoges.
  • RVG-Abrechnung: Bei einer RVG-Abrechnung können jetzt auch Leistungen aus einer „Unterakte Leistungserfassung“ mit berücksichtigt werden.
  • Smarte Anwaltsakte: Die Funktion „rechtssicheres Schwärzen“ steht in der smarten AnwaltsAkte für eine Anwendung zur Verfügung.
  • Das Anwaltsnotariat: Anpassungen in verschiedenen Funktionsbereichen

In den PDF-Dateien finden Sie die Dokumentation der wichtigsten Änderungen sowie die Beschreibung in einzelnen Funktionsbereichen. 
Änderungshistorie (PDF)
Arbeitsunterlage (PDF)

Annotext
Neu: TeamDocs

Ausgehend von der Herausforderung bei der Arbeit an juristischen Dokumenten mit mehreren Beteiligten, haben wir TeamDocs entwickelt. Denn aus dieser Vielzahl an heterogenen und unstrukturierten Informationen manuell ein finales Dokument zu erstellen, ist sehr mühsam und fehleranfällig. Es schwer nachzuvollziehen, welche Änderungen von wem getätigt wurden, ganz abgesehen von den langwierigen Bearbeitungszyklen.


TeamDocs vereinfacht und beschleunigt die Zusammenarbeit bei der Erstellung, Abstimmung und Finalisierung von Dokumenten. Das manuelle Vergleichen und Korrigieren von verschiedenen Dokumenten-Versionen wird überflüssig. So behalten Sie jederzeit die Kontrolle, erhöhen die Effizienz und gewährleisten Sicherheit bei der gemeinsamen Arbeit an Dokumenten.


TeamDocs ist in AnNoText integriert.

Für alle AnNoText-Kunden bieten wir bis 30.05.2020 die kostenfreie Nutzung von TeamDocs an - Sie müssen sich lediglich registrieren.

Annotext
AnNoText Wissensmanagement

Vernetzen Sie das Wissen Ihrer Kanzlei, indem Sie es aus verschiedenen Quellen zusammenführen und an einem zentralen Ort nutzbar machen. Zudem unterstützt Sie das AnNoText Wissensmanagement dabei, Wissen für die Fallbearbeitung zu strukturieren.


Das Wissensmanagement in AnNoText erlaubt schnelles Auffinden sämtlicher relevanter Informationen und Dokumente über eine einfache Suche an einem zentralen Ort. So können Sie nicht nur Dokumente im Dokumentenmanagement in der jeweiligen AnNoText-Akte, sondern auch auf Ihren gesamten Kanzleiservern für Ihre Recherche berücksichtigen. Dies reduziert Suchzeiten nach bedeutsamen Daten und steigert Ihre Effizienz.


Sie behalten jederzeit den Überblick über alle möglichen, fallrelevanten Daten, da Sie Ihren gesamten Kanzlei-Wissenspool von aktenrelevanten Informationen trennen.

Das Wissensmanagement ist optional zu Ihrer AnNoText-Lizenz verfügbar. Wenn Sie mehr über die zahlreichen Möglichkeiten erfahren möchten, wenden Sie sich gerne den Sie betreuenden Vertriebsmitarbeiter.

Annotext
Anleitung: Online-Update installieren
Bitte lesen Sie vor der Installation des Updates sorgfältig die ausführliche Dokumentation. Unserer Erfahrung nach werden damit die häufigsten Fragen beantwortet. Zudem erhalten Sie eine wertvolle Hilfestellung für die Installation selbst.

Annotext

Schulungsanfrage

Wenn Sie weiteren Bedarf für Trainings sehen, können Sie gerne eine maßgeschneiderte, kostenpflichtige Inhouse-Schulung für Ihre individuellen Fragestellungen buchen. Bei einem persönlichen Training in Ihren Kanzleiräumen oder per Online-Seminar erhält Ihr gesamtes Kanzlei-Team ein Training, das sich ganz an Ihrem Bedarf orientiert. Sprechen Sie uns gerne darauf an.