Der finanzielle Abschluss markiert das Ende des Buchungszeitraums, in dem Buchhalter die Prozesse schließen, um Finanzdokumente für die Berichterstattung vorzubereiten. Zu diesem Zeitpunkt stellt das Finanzteam sicher, dass alle Transaktionen verbucht und gebucht wurden. Finanzdaten werden dann gesammelt, so dass die Brutto- und Nettosalden in Finanzdaten erfasst werden. Und so beginnt der Konsolidierungsprozess.

Um die Finanzen schnell abzuschließen, benötigen Unternehmen folgende Funktionalitäten:

  • einzelne Versionen von Daten
  • Intercompany-Abgleich und Eliminierungen
  • Währungsumrechnung und Unterstützung mehrerer Währungen
  • Fähigkeit, rechtliche Strukturen zu definieren
  • Fähigkeit, juristische Personen und Berichtseinheiten zu bestimmen
  • Möglichkeit zur Festlegung unbegrenzter Hierarchien zur Unterstützung komplexer Eigentumsanforderungen
  • Möglichkeit, Kontrollgruppen zwischen Hauptkonten zu definieren
Entdecken Sie die CCH Tagetik Performance Management Software:
Konzernabschluss & Konsolidierung