Beträge | Änderungen durch das Bürgergeld-Gesetz:

Seit dem 01.01.2023 gelten deutlich erhöhte Regelbedarfe durch die Einführung einer sogenannten ergänzenden Fortschreibung neben dem bisherigen (und nun „Basisfortschreibung“ genannten) Verfahren durch die Neufassung des § 28a SGB XII „Fortschreibung der Regelbedarfsstufen“, den neuen § 134 SGB XII „Fortschreibung der Regelbedarfsstufen zum 01. Januar 2023“ sowie die Ergänzung der Tabelle in der Anlage zu § 28 SGB XII.

Doch nicht nur die Regelsätze haben sich geändert: In dieser Arbeitshilfe finden Sie auch die weiteren wichtigen Beträge für den Rechtskreis des SGB XII übersichtlich aufbereitet und zusammengestellt.

Unter anderem in der Arbeitshilfe enthalten:

  • Regelbedarfsstufen
  • Alleinerziehung (§ 30 Abs. 3 SGB XII) | Mehrbedarfe
  • Dezentrale Warmwasseraufbereitung (§ 30 Abs. 7 SGB XII) | Mehrbedarfe
  • Sachbezugswerte – Mittagessen (§ 42b SGB XII) | Mehrbedarfe
  • Kindbezogene Leistungen

Füllen Sie das nebenstehende Formular aus, um die Arbeitshilfe kostenfrei zu erhalten.

Weitere Arbeitshilfen, Expertenbeiträge und Online-Seminar-Aufzeichnungen rund um das Bürgergeld-Gesetz und seine Auswirkungen für die Praxis der Jobcenter und Sozialämter finden Sie hier: Content Hub – Fokus Bürgergeld.


Jetzt Formular ausfüllen und kostenlos downloaden:

Falls Ihnen das Formular nicht korrekt dargestellt wird, dann klicken Sie bitte hier: zum Formular

Back To Top