Die Profitabilitätsanalyse zielt darauf ab, die Ertragsfähigkeit eines Unternehmens zu analysieren. Wenn Unternehmen über Verkaufs- und Rentabilitätsdaten berichten, können Analysten diese Daten analysieren, indem sie leiende Mitspieler wie Kunde, Land, Produkt, Stückzahl, Preis usw. analysieren, um festzustellen, welche von diesen Gewinne abwerfen und welche von diesen Sie verlieren.

Übliche leitende Mitspieler sind:

  • Geschäftssegment
  • Produkt- / Dienstleistungstyp
  • Verkaufskanal
  • Geographisches Gebiet
  • Kundentyp
  • Individueller Kunde
  • Stufe im Produktionsprozess

Jeder leitende Mitspieler wird analysiert, um Segmente zu ermitteln, die am profitabelsten sind, und diejenigen identifizieren, die nicht profitabel sind. Zum Beispiel: die profitabelsten Kunden gegenüber den unrentabelsten Kunden. Eine gründliche Profitabilitätsanalyse kann zu positiven Veränderungen in Unternehmen führen und zu Maßnahmen führen, die auf wichtigen Erkenntnissen basieren, wie z. B. schnelle Reaktionen auf sich ändernde Kundenbedürfnisse. Es dient dazu, die Effektivität des Produktmixes zu maximieren und Bereiche mit sinkenden Gewinnmargen zu beseitigen.

Entdecken Sie die CCH Tagetik Performance Management Software:
Rentabilitätsplanung