StaRUG - Aktuelle und relevante Beiträge

Beiträge zur Unternehmensinsolvenz

Wichtige Entscheidung des BGH zur Erhöhung der Mindestvergütung im Insolvenzverfahren
Der BGH lehnt die Anwendung von § 2 Abs. 2 InsVV auf juristische Personen im Insolvenzverfahren ab
Bei Insolvenz juristischer Personen findet eine Erhöhung der Mindestvergütung durch Berücksichtigung einer hohen Gläubigerzahl keine Anwendung.
Ein Beitrag von Prof. Dr. Hans Haarmeyer.

Top-Meldungen aus dem Verbraucherinsolvenzrecht

Digitalisierung Studie Insolvenzrecht
Studie: Digitalisierung im Insolvenzrecht
Sie erfahren in dieser Studie mehr zur Struktur des Insolvenzmarktes, den vorhandenen Digitalisierungs-potenzialen sowie Perspektiven in Bezug auf das digitale Arbeiten in fünf Jahren.

Experten-Kurz-Interviews

Kurz nachgefragt bei...
Dr. Andreas Schmidt

Die neue Geschäftsleiterhaftung gemäß § 15b InsO – was bleibt von § 64 GmbHG? Zeitliche Geltung, Haftungsumfang, ordnungsgemäßer Geschäftsgang, Umgang mit Steuern und SVT-Beiträgen.

Jetzt Kurz-Interview anschauen

Kurz nachgefragt bei...
Prof. Dr. Reinhard Bork

Die Europäische Kommission arbeitet an der Frage, ob die Insolvenzanfechtungsrechte der Mitgliedstaaten der EU vereinheitlicht werden sollten. Prof. Bork hat dazu zusammen mit seinem niederländischen Kollegen Prof. Veder ein groß angelegtes, zweijähriges Forschungsprojekt durchgeführt und ein Modellgesetz für ein empfehlenswertes Anfechtungsrecht erarbeitet.

Jetzt Kurz-Interview anschauen
Back To Top