Insolvenzrecht StaRUG
Recht & Verwaltung24 November, 2020

Der Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen nach dem StaRUG

Kostenfreies Online-Seminar: 24.11.2020 | 16.00 bis 17.30 Uhr 

Anerkennung nach § 15 FAO

Neue Tool-Box für die Sanierungspraxis

Mit der Verabschiedung des Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetzes (StaRUG) wird das deutsche Sanierungsrecht auf eine völlig neue Grundlage gestellt. Dem Schuldner stehen zukünftig im vorinsolvenzlichen Bereich eine Vielzahl neuer und flexibler Sanierungswerkzeuge zur Verfügung, mit denen er die finanzielle Restrukturierung, aber auch Maßnahmen der leistungswirtschaftlichen Sanierung flankieren und umsetzen kann. Die Sanierungsperspektive wird deutlich erweitert. Die Geschäftsführer des schuldnerischen Unternehmens und dessen Anteilseigener, die Banken, Lieferanten und sonstigen Gläubiger werden voraussichtlich bereits ab dem 1.1.2021 dieses juristische Neuland betreten können bzw. müssen. Das Online-Seminar beleuchtet diesen neuen Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen, geht im Überblick auf dessen wesentlichen Kernpunkte ein und zeigt die Chancen und Risiken aus den unterschiedlichen Perspektiven der an Sanierungen Beteiligten auf.

Diese Inhalte werden u.a. im Online-Seminar behandelt:

  • Chancen und Risiken des neuen StaRUG
  • Beleuchtung der Vielzahl an neuen und flexiblen Sanierungswerkzeugen
  • Perspektivischer Überblick für die an Sanierungen Beteiligten
Béla Knof, Referent Insolvenzrecht

Béla Knof

Rechtsanwalt Restrukturierung & Insolvenz | White & Case | Hamburg
Sebastian Mock, Referent Insolvenzrecht

Dr. Sebastian Mock

LL.M. (NYU) | Univ. Prof. | Wirtschaftsuniversität Wien
Katharina Holst Wolters Kluwer

Katharina Holst

Digital Product Manager | Wolters Kluwer Deutschland

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung nach § 15 FAO


Dauer: 1,5 Vortragsstunden gemäß § 15 FAO
In diesem Online-Seminar ist die Interaktion des Referenten mit den Teilnehmern sowie der Teilnehmer untereinander während der Dauer der Fortbildungsveranstaltung sichergestellt. Der Nachweis der durchgängigen Teilnahme kann erbracht werden.

Hinweis: Da die Rechtsanwaltskammern grundsätzlich nicht vorab bestimmte Arten von Fortbildungsveranstaltungen zertifizieren, können wir keine Garantie für die Anerkennung im Einzelfall übernehmen. Bitte verwenden Sie die E-Mail-Adresse, mit der Sie bei Wolters Kluwer Online registriert sind. Beachten Sie, dass nur die Person eine Teilnahmebescheinigung erhalten kann, die mit vollem Namen für das Online-Seminar angemeldet ist. Mit der Anmeldung willigen Sie ein, dass die Dauer Ihrer Anwesenheit sowie die Aufmerksamkeit und Ihre Aktivität gemessen wird, um die Teilnahmebescheinigung gem. § 15 FAO zu erhalten. Dafür werden folgende Daten erhoben:

  • Die Dauer des Logins während des Online-Seminars.
  • Die Anzeige des GoToWebinar-Übertragungsfensters als Hauptfenster auf dem Teilnehmerbildschirm.
  • Die Beantwortung von Kurzumfragen.
Newsletter-Anmeldung

Insolvenzrecht & Sanierungspraxis

Bleiben Sie dran:

Jetzt zum Newsletter anmelden und über Neuigkeiten im Insolvenzrecht und rund um die Sanierungspraxis informiert werden.