Recht & Verwaltung10 Dezember, 2019

Wir sind Wolters Kluwer - Christian Hartz, Legal Engineer

Christian Hartz, Legal Engineer

Credit: Hofra Fotografie 

„Legal Tech bietet spannende und vielfältige Jobperspektiven.“ - Christian Hartz, Legal Engineer

Mein Name ist Christian Hartz und ich bin Legal Engineer bei Wolters Kluwer Deutschland. Bereits während meines Jurastudiums habe ich mich intensiv mit Informatik befasst und die beiden Bereiche schon früh zu kombinieren versucht. Nach meinem Studium und anwaltlicher Tätigkeit war ich bei einem Anbieter von Rechtsinformationen im Bereich Weiterentwicklung der juristischen Recherche tätig. Seit Januar 2019 bin ich nun bei Wolters Kluwer Deutschland.

Wir arbeiten hier ständig daran, wie wir die Arbeit unserer Zielgruppe erleichtern können. Mir ist wichtig, an einem Arbeitsplatz tätig zu sein, an dem wir alle zusammen die Zukunft gestalten.

In meiner Funktion als Legal Engineer bei Wolters Kluwer verbinde ich mein juristisches Wissen mit dem Engineering. Es geht darum, die vielfältigen Möglichkeiten der Informationswissenschaften und insbesondere der Informatik zu nutzen um dadurch die Arbeit der Juristen zu vereinfachen.

Einen klassischen Arbeitsalltag habe ich nicht. Predictive Analytics ist ein wichtiger Teil meiner Tätigkeit. In einem Teilbereich schauen wir, wie wir den Arbeitsalltag in der Kanzlei mit neuen Techniken vereinfachen. Bisher ist es der Jurist gewohnt, Stichworte einzugeben und dann eine Ergebnisliste zu erhalten. Wir wollen uns davon lösen. Der Anwalt soll nun den Sachverhalt so eingeben, wie sein Mandant ihn schildert oder ggf. sogar seine eigenen Dokumente nutzen und unsere Technik gibt ihm dann die Argumente, wie man das Verfahren gewinnen kann. Damit dieser neue Ansatz funktioniert, ist es unter anderem meine Aufgabe, Urteile zu annotieren. Ich ordne zu, was der Anspruch, was die Anspruchsgrundlage und was die Faktenlage ist. Auf dieser Basis kann das Machine Learning Team seinen Algorithmus dahingehend optimieren, dass Dokumente mit vergleichbarer Anspruchsgrundlage oder vergleichbarere Faktenlage gefunden werden. Spannend ist für mich jedes Mal, wenn ich feststelle, dass die Maschine wieder etwas Neues gelernt hat.

Mich treibt enorm an, dass ich die Zukunft der Juristen mitgestalten kann. Vor Legal Tech braucht man keine Angst haben – im Gegenteil. Wir haben es mit einer neuen Technik zu tun, die dabei hilft, effizienter zu werden und wollen unseren Kunden die Bedenken gegenüber diesen neuen Technologien nehmen. Legal Tech bietet spannende und vielfältige Jobperspektiven.

Abseits der Arbeit verbringe ich meine Freizeit mit meiner Familie und unserem Hund.

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer (WKL) ist ein weltweit führender Anbieter von Fachwissen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Bereiche Gesundheit, Steuern und Buchhaltung, Betriebsführung, Risiko und Compliance sowie Recht und Vorschriften. Wir unterstützen unsere Kunden täglich bei der Fällung von kritischen Entscheidungen, indem wir ihnen Expertenlösungen bereitstellen, die umfangreiches Fachwissen mit spezifischen Technologien und Dienstleistungen kombinieren.

Passende Themen durchstöbern
Kontakte
Frederick Assmuth
Frederick Assmuth Wolters Kluwer Deutschland

Head of Corporate Communications & Brand

Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Legal & Regulatory