baurecht-nachwuchs
Recht & Verwaltung16 Oktober, 2023

Aktiv Nachwuchs für das Baurecht begeistern

Ein neues Mentorenprogramm der ARGE Baurecht möchte jungen Jurist:innen die Vorzüge des Arbeitens im Baurechts näherbringen.

Die Zahl der Anwaltschaft in Deutschland nimmt immer mehr ab: Die Älteren gehen in den Ruhestand und gleichzeitig entscheiden sich immer weniger Jung-Jurist:innen für die klassische Karriere in einer Kanzlei. Dem möchte die Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein (ARGE Baurecht) im Rahmen eines Mentorenprogramms erfolgreich entgegenwirken, das zum ersten Mal am 17. und 18. November 2023 im Rahmen der 62. Baurechtstagung in München. Dort treffen dann Mentoren (erfahrene Baurechtler:innen) auf Mentees (junge Juristinnen und Juristen).

Geplant sind diese Treffen während der zweimal im Jahr stattfindenden Baurechtstagungen der ARGE. Die Mentoren unterstützen die jungen Nachwuchsjurist:innen bei Einstieg das Rechtsgebiet und das Kennenlernen der Protagonisten. Ein Win-Win-Situation, da auch die Mentoren davon profitieren, dass sie potenzielle Nachwuchskräfte für die eigene baurechtlich spezialisierten Kanzlei kennen lernen.


Voraussetzungen für Mentees

Mentees sind junge Juristinnen und Juristen, die ihr erstes juristisches Staatsexamen bestanden und noch keine Anwaltszulassung haben oder die sich in der Orientierungsphase bis zu zwei Jahren nach Zulassung befinden. Sie erhalten fachliche Einblicke und persönliche Kontakte und können potenzielle zukünftige Arbeitgeber auf sich aufmerksam machen.

Für die Mentees ist die Teilnahme kostenlos. In Form einer Pauschale finanzieren die Mentoren ein „All-inklusive-Paket“ für ihre Mentees. Darin enthalten sind Tagungsgebühr, Rahmenprogramm, An- und Abreise und einer Übernachtung.

Die ARGE Baurecht übernimmt die vollständige Organisation des Programms. Neben der Registrierung aller Beteiligten zählen hierzu auch die Gewinnung erfahrener Kräfte und junger Talente sowie die Auslosung der Mentor-Mentee-Paare.

Die Mentoren lernen ihren Mentee im Rahmen eines Welcome-Events erstmals am Tagungsort kennen, das am Freitag um 10.00 Uhr vor Beginn der Baurechtstagungen stattfindet. Premiere ist die 62. Baurechtstagung am 17. und 18. November 2023 in München.

„Wir wollten nicht einfach am Spielfeldrand stehen und dem Abwärtstrend zusehen, sondern selbst aktiv werden und die Zukunft im Baurecht mitgestalten“, erläutert Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz, Vorsitzende der ARGE Baurecht.


Anmeldung und Mentoren-Voraussetzungen

Das Mentorenprogramm ist ein exklusives Angebot für Mitglieder der ARGE Baurecht. Es gilt auch für Neumitglieder, die an ihrer ersten Tagung nach erstmaligem Beitritt kostenlos teilnehmen können.

Mentoren und Mentees können sich bis zum 28. Oktober 2023 für das Programm online registrieren. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.arge-baurecht.com/baurecht-karriere/mentorenprogramm.
 

Wolters Kluwer bei der 62. Baurechtstagung

Direkt nach dem Mentorenprogramm der ARGE Baurecht gibt es ab 10.45 Uhr ein von Wolters Kluwer Deutschland gesponsortes „Grundlagenfrühstück“ für junge Baurechtler:innen. Schauen Sie an unserem Stand vorbei, wir freuen uns auf Sie und den fachlichen Austausch mit Ihnen.

Bildnachweis: ARGE Baurecht
Passende Themen durchstöbern
Online-Modul

Werner Privates Baurecht Premium

Die völlig neue Verbindung aus digitalen Assistenten und umfassenden Fachinhalten. Das Modul enthält über 60 Top-Titel und Zeitschriften aus dem Bau- und Architektenrecht, Digitale Assistenten, Online-Seminare u. v. m.

Bleiben Sie dran:

Jetzt zum Newsletter anmelden und über Neuigkeiten im Baurecht informiert werden.

Back To Top