Zeugen der Verteidigung Header
Recht & Verwaltung28 April, 2022

„Zeugen der Verteidigung“ von Wolters Kluwer: Prägende Persönlichkeiten blicken auf 40 Jahre Strafverteidigung in Deutschland

Hürth, 28. April 2022. Im neuen Werk „Zeugen der Verteidigung“ werfen 25 Persönlichkeiten wie Dr. Anne Wehnert, Otto Schily, Gregor Gysi und Christian Ströbele ihren ganz persönlichen Blick auf die vergangenen 40 Jahre Strafverteidigung und schildern so eindrucksvoll die geschichtliche Entwicklung der modernen Strafverteidigung in Deutschland. „Zeugen der Verteidigung“ erscheint am 2. Mai 2022 bei Wolters Kluwer, führender Anbieter von Fachinformationen, Software und Services im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern, unter der Verlagsmarke Carl Heymanns.

Herausgeber des Werkes sind Prof. Dr. Matthias Jahn, Goethe-Universität in Frankfurt (a.M.) und Richter am Oberlandesgericht Frankfurt, sowie Prof. Dr. Michael Tsambikakis, Universität Passau, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht und Medizinrecht in Köln.

„Es war uns schon seit einiger Zeit ein persönliches Anliegen, die Geschichte der Strafverteidigung anhand von authentischen Eindrücken wichtiger Persönlichkeiten wiederzugeben“, sagt Prof. Dr. Matthias Jahn. „In unserer ‚Oral History‘ deutscher Strafverteidigung konnten wir nun ein vielstimmiges Gedächtnis aus vier Jahrzehnten befragen, welches auch den Wandel unserer Gesellschaft und ihrer Verfassung widerspiegelt.“

„Alle Verteidiger:innen haben eine einmalige Epoche der jüngeren Rechtsgeschichte geprägt: die flächendeckende Professionalisierung der Strafverteidigung“, erläutert Prof. Dr. Michael Tsambikakis. „In den Anfängen war Strafverteidigung in Deutschland eher ein Nebentätigkeitsbereich. Heute, 40 Jahre später, ist die Strafverteidigung ein etablierter anwaltlicher Berufszweig, der durch spezialisierte Anwaltssozietäten in den unterschiedlichsten Bereichen geprägt ist – auch diese Entwicklung zeigt unser Werk auf.“

In den Interviews berichten die 25 Verteidiger:innen unter anderem vom Stammheim-Prozess Ende der 1970er Jahre, den ersten großen Strafverfahren kurz nach der Wende und wie sie an gesellschaftspolitischen Prozessen mitgewirkt haben. Weitere Einblicke geben sie auch in ihre Arbeit außerhalb des Gerichtssaals, indem sie erläutern, wie sie gesellschaftspolitisch und wissenschaftlich die Entwicklung der Strafverteidigung in Deutschland gefördert und das Wesen der Strafverteidigung nachhaltig mitgeprägt haben.

Das Werk enthält außerdem eine empirische Annäherung von Prof. Dr. Matthias Kilian, Direktor des Instituts für Anwaltsrecht der Universität zu Köln. Er untermauert die subjektiven Erlebnisse und die „Oral History“ durch Zahlen und Fakten.

„Dieses Werk erzählt deutsche Rechtsgeschichte und wir sind stolz, bei seiner Entstehung mitgewirkt zu haben“, so Stephanie Walter, Geschäftsführerin und Leiterin des Geschäftsbereichs Legal & Regulatory bei Wolters Kluwer Deutschland. „Die Geschichte von ‚Zeugen der Verteidigung‘ ist eng verknüpft mit dem 40-jährigen Jubiläum unserer Fachzeitschrift ‚Strafverteidiger‘. Zwölf der Interviews wurden hier bereits in gekürzter Version erstveröffentlicht – das Feedback der Leserschaft war so überwältigend, sodass wir uns gemeinsam entschieden haben, dieses Projekt zu realisieren.“

„Zeugen der Verteidigung“ erscheint am 02. Mai 2022 bei Wolters Kluwer Deutschland unter der Verlagsmarke Carl Heymanns und ist hier bestellbar.

Bildnachweis: sodawhiskey/stock.adobe.com

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer ist ein führender Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Services in den Gesundheit, Bereichen Tax & Accounting (Steuern und Rechnungswesen), Governance, Risiko- und Compliance-Management, und Recht. Wir unterstützen unsere Kunden jeden Tag dabei, wichtige Entscheidungen zu treffen, indem wir Expertenlösungen anbieten, die tiefgreifendes Fachwissen mit Technologie und Dienstleistungen kombinieren.

Passende Themen durchstöbern
Kontakte
Steffen Martini

Communications Manager

Wolters Kluwer Deutschland GmbH


Legal & Regulatory
Back To Top