Wesentliche Aenderungen-im-Kaufrecht
Recht & Verwaltung18 Februar, 2022

Experten-Video: Die wesentlichen Änderungen im Kaufrecht zum 1.1.2022

mit Prof. Dr. Eric Wagner
Durch die Umsetzung der Warenkaufrichtlinie und der Richtlinie über digitale Inhalte und Dienstleistungen erfährt das BGB u.a. im Allgemeinen Schuldrecht und Kaufrecht bedeutsame Neuerungen, die als die größten Veränderungen seit der Schuldrechtsmodernisierung des Jahres 2001 angesehen werden.

Zu der hochrelevanten Thematik beantwortet Ihnen unser Experte im nachfolgenden Experten-Video folgende Fragen:

  • Welche wesentlichen Neuerungen gibt es im Hinblick auf die objektiven Anforderungen an die Sache im Rahmen des § 434 BGB?

  • Welche wesentlichen Änderungen bringen die §§ 475b ff. BGB mit sich?

  • Welche wesentlichen Änderungen ergeben sich im Hinblick auf die kaufrechtlichen Vorschriften zur Geltendmachung von Rücktritt oder Minderung?

  • Der Zeitraum, in dem die Vermutung zugunsten des Verbrauchers greift, der Mangel habe schon bei Gefahrübergang vorgelegen, wird von bislang sechs Monaten auf ein Jahr erweitert. Welchen Hintergrund und welche Auswirkungen hat das?

  • Wie verändert sich die Ablaufhemmung der Verjährung?

  • Welche Auswirkungen könnte die Richtlinie auf den Wirtschaftsmarkt, z.B. bezüglich der Gestaltung von Kaufpreisen, haben?

Experten Interview Prof. Wagner Kaufrecht
Video ansehen
Datum der Aufzeichnung: 01. Februar 2022

Interviewpartner

Prof. Dr. Eric Wagner

Prof. Dr. Eric Wagner

Partner und Rechtsanwalt bei Gleiss Lutz

Autor der Kommentierung der § 433 ff. BGB im Prütting/Wegen/Weinreich 

Honorarprofessor der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
Bildnachweis: kite_rin/stock.adobe.com
Back To Top