Für Ihre Patienten zählt jede Entscheidung

Bei Behandlungsentscheidungen stützen Sie sich auf Ihre Anamnes, auf Ihre klinische Erfahrung und Expertise sowie auf beste Evidenzdaten und Leitlinien. Jede Information, die Sie in Betracht ziehen, hat Auswirkungen. Deshalb benötigen Sie evidenzbasierte klinische Handlungsempfehlungen und Antworten, denen Sie am Ort der Behandlung vertrauen können.

Mehr als 7.300 Autoren und Editoren mit fundiertem Fachwissen erstellen bei UpToDate auf der Basis kritischer Literaturbewertungen originäre Inhalte, die zu klaren Handlungsempfehlungen für die Behandlung und Vorsorge zusammengeführt werden.

Für unsere Autoren und Redakteure ist es üblich, jede einzelne Textzeile bei der Verfassung und Aktualisierung eines klinischen Themas in UpToDate zu diskutieren, bevor sie für die Veröffentlichung in Frage kommt. Mit UpToDate an Ihrer Seite können Sie sich sicher fühlen und die bestmöglichen Behandlungsentscheidungen treffen.

Wir bieten mehr als nur einen Evidenzüberblick – unsere Inhalte sind umfassend und sowohl leicht zugänglich als auch umsetzbar, sodass Sie sowohl häufige als auch komplexe und schwierige klinische Fragen beantworten können.

Ein wesentlicher Grund dafür, dass UpToDate als zuverlässigste Referenz für die klinische Entscheidungsunterstützung gilt, ist unser rigoroser redaktioneller Prozess. Dieser Prozess ist nicht ein bloßes Ziel oder ein theoretisches Vorhaben, sondern eine Verpflichtung, der wir konsequent nachkommen – ohne Kompromisse.

Unser Team aus klinischen Fachautoren, Redakteuren und Peer-Reviewern arbeitet täglich gemeinsam daran, evidenzbasierte Inhalte und Empfehlungen in einem bündigen, gut durchsuchbaren Format zu erstellen, das am Ort der Behandlung schnell und einfach aufgerufen werden kann.

Jedem Thema werden ein ärztlicher Fachautor, der auf das jeweilige Gebiet spezialisiert ist, sowie zwei ärztliche Fach-Lektoren zugewiesen. Diese Gruppe unterzieht die Literatur einer umfassenden Prüfung und einigt sich auf klare Empfehlungen für die Behandlung und Vorsorge, damit Kliniker die bestmöglichen Behandlungsentscheidungen treffen können.

uptodate
Sehen Sie das Video an
Ein einzigartiger redaktioneller Prozess, der zuverlässige Ergebnisse erzielt
Denise Basow, MD, CEO of Clinical Effectiveness für Wolters Kluwer Health erläutert, wie UpToDate-Inhalte über einen einzigartigen, dreischichtigen Redaktionsprozess entwickelt werden. So kann UpToDate Klinikern die neueste Evidenz am Ort der Behandlung liefern.

Transparenz, Präzision und Unabhängigkeit bilden den Kern unseres redaktionellen Prozesses.

Autoren und Redakteure werden zusammen mit dem Veröffentlichungsdatum und dem Zeitpunkt der Literaturrecherche und detaillierten Referenzen mit Links am Anfang eines jeden klinischen Themas klar ausgewiesen. Auch Informationen zu Affiliationen und Peer-Reviewern sowie vollständige Querverweise mit Links stehen zur Verfügung.

Bei der Identifizierung, Überprüfung und Zusammenführung klinischer Evidenz in Bezug auf eine klinische Frage gehen wir systematisch vor. An der Spitze der Evidenzhierarchie stehen Metaanalysen randomisierter Studien von methodisch hochwertiger Qualität, gefolgt von randomisierten Studien mit methodischen Einschränkungen und schließlich Beobachtungsstudien und unsystematischen klinischen Beobachtungen. Evidenzdaten lassen stärkere Rückschlüsse zu, wenn sie in systematischen Übersichten zusammengefasst sind, die sämtliche relevanten Daten darstellen. Unsere internen Fachredakteure, die allesamt in klinischer Epidemiologie geschult sind, überwachen die Integrität und konsequente Anwendung dieses Verfahrens und arbeiten eng mit den fachautoren zusammen.

Im Falle einer Off-Label-Verwendung von Medikamenten (mit anderen Worten, eine Verwendung ohne Zulassung durch die U.S. Food and Drug Administration), werden Kliniker angehalten, eine Auswahl an Arzneimittelmonografien in unserer Referenzlösung Lexicomp® zurate zu ziehen. Unsere Fachredakteure und Experten aus den Bereichen Medizin und Pharmazie arbeiten gemeinsam daran, Arzneimittelinformationen und klinische Erkenntnisse aufeinander abzustimmen und Monografien zur Veröffentlichung in UpToDate auszuwählen.1

Kliniker werden angehalten, die Arzneimittelinformationsdatenbank von UpToDate zu prüfen, um Anwendungsbedingungen zu prüfen bzw. eventuelle Änderungen zu Verabreichungsdosis und -häufigkeit sowie zu Kontraindikationen zu identifizieren. Bei einigen Themen kommt die „Off-Label“-Verwendung eines Arzneimittels zur Sprache.

Unsere Richtlinie zu Interessenkonflikten stellt sicher, dass unsere Inhalte stets unparteiisch und neutral bleiben; wir bieten niemals Sponsoringmöglichkeiten oder Werbung in UpToDate an.

Erfahren Sie mehr über unser Redaktionsverfahren

Feedback für Redakteure: Nehmen Sie Einfluss auf die medizinische Praxis

Wir freuen uns über Feedback von unseren klinischen Abonnenten. Über die Jahre hat sich deren Feedback als wichtiges Instrument zur Verbesserung unserer Inhalte erwiesen. Wir bezeichnen das Feedback unserer Abonnenten auch häufig als unser ultimatives Experten-Gutachten.

Wir ermutigen unsere Abonnenten daher, über die „Feedback“-Schaltfläche rechts auf jeder klinischen Themenseite ihr Feedback an unsere Redakteure zu senden.

  1. Unsere klinische Arzneimittelreferenz Lexicomp© bietet umfangreiche Arzneimittelberatung, einschließlich Dosierung und Anpassungen bei Niereninsuffizienz, IV-Kompatibilität, Wechselwirkungen, Off-Label-Verwendung und Pharmakogenomik.