Veranstaltungstipp: Fachlicher Austausch in Berlin
Recht & Verwaltung01 September, 2022

Veranstaltungstipp: 3. Kongress zum Architekten- und Ingenieurrecht

Am 9. November 2022 findet der 3. Kongress zum Architekten- und Ingenieurrecht der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Die Anmeldephase für die hochkarätig besetzte Veranstaltung in der Bundeshauptstadt hat begonnen.

Der diesjährige Architekten- und Ingenieurrechtskongress greift eine Vielzahl von spannenden und aktuellen Themen auf. Ein Highlight ist sicherlich der Vortrag vom Vorsitzenden Richter am BGH Rüdiger Pamp auf die Mindestsatzregelung nach dem EuGH-Urteil vom 18. Januar 2022. Weiterhin beschäftigt sich der Kongress mit den Themen „Baurecht und Gesellschaftsrecht“ sowie „Grundbau zwischen Technik und Recht“.

Bundesbauministerin Klara Geywitz wird mit ihrem Grußwort die Veranstaltung eröffnen. Die Kongress richtet sich sowohl an Juristinnen und Juristen als auch PlanerInnen, schließlich steht der interdisziplinären Austausch und die Vertiefung der Zusammenarbeit der beiden Teilnehmergruppen im Fokus.

Die Leitung des Kongresses liegt in Händen von Prof. Dr.-Ing. Dr. jur. Horst G. Rustmeier, LL.M. (Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin) und Prof. Dr. jur. Andreas Jurgeleit, Richter am BGH (Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum).

> Blick ins Programm

> Online-Anmeldung

Passende Themen durchstöbern
Online-Modul

Werner Privates Baurecht Premium

Die völlig neue Verbindung aus digitalen Assistenten und umfassenden Fachinhalten. Das Modul enthält über 60 Top-Titel und Zeitschriften aus dem Bau- und Architektenrecht, Digitale Assistenten, Online-Seminare u. v. m.

Bleiben Sie dran:

Jetzt zum Newsletter anmelden und über Neuigkeiten im Baurecht informiert werden.

Back To Top