Eine Zeitschrift für alle, die am Wirtschaftsleben Teilnehmende beraten und vertreten
Die ZdiW greift praxisnahe Fragestellungen auf und erläutert konkret, welche Folgen sich aus neuen technischen Möglichkeiten und rechtlichen Vorgaben für die Beratungs- bzw. Spruchpraxis ergeben. Dabei wird „digitale Transformation“ verstanden als die Weiterentwicklung bestehender und das Entstehen neuer digitaler Technologien, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle. Auch „Legal Tech“, d.h. die Digitalisierung des Rechts- und Beratungsmarkts, steht insoweit im Fokus, als sich Berührungspunkte zu Rechtsfragen des Wirtschaftslebens ergeben.

Die Rubriken:

Dieser Zielsetzung entsprechend werden die Inhalte in der Zeitschrift für das Recht der digitalen Wirtschaft weder nach der Art des Beitrags (Aufsatz, Rechtsprechung etc.) noch nach dem Rechtsgebiet, sondern nach inhaltlichen Kriterien den relevanten Praxisbereichen zugeordnet:

  1. Industrie 4.0  Rechtsfragen der digital vernetzten Produktion
  2. E-Commerce  Rechtsfragen des digitalen Handels, Marketings und Vertriebs
  3. Digital Finance  Rechtsfragen der Digitalisierung von Finanzierung,
    Zahlungsverkehr und Rechnungswesen
  4. Digital HR  Rechtsfragen der Digitalisierung im Bereich der Personalgewinnung
    und Personalverwaltung
  5. M & A/Corporate digital Rechtsfragen digitaler Technologien bei Unternehmensfusionen sowie der digitalen Organisation von Unternehmen
  6. Digitaler Staat  Rechtsfragen zur digitalen Transformation von Regierungs- und Verwaltungshandeln
  7. Legal Tech – Rechtsfragen bezüglich digitaler Produkte auf dem Rechtsdienstleistungsmarkt
  8. E-Health – Rechtsfragen zum Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen
  9. Smart Energy – Rechtsfragen bezüglich intelligenter Technologien aus den Bereichen Energiewandlung, Energiespeicherung, Energieübertragung und der Verbrauchssteuerung
  10. Verkehrswende – Rechtsfragen des autonomen Fahrens

Außerdem erscheinen Beiträge, die mehrere Rubriken und/oder grundlegende Rechtsfragen der digitalen Wirtschaft betreffen.

Die Beitragsformen:

Die vielfältigen Themenstellungen – wie neue Technologien und Geschäftsmodelle oder Aktuelles aus Gesetzgebung und Rechtsprechung – werden ja nach Fokus des Beitrags in verschiedenen Beitragsformen behandelt, die sich hinsichtlich Konzeption, Breite und Tiefe unterscheiden:

  • Überblicksaufsatz - Einführungen in sehr neue und/oder komplexe Themen, Behandlung von Rechtsfragen mit Auswirkungen auf mehrere praktische Anwendungsfelder
  • Beratungsaufsatz - Darstellung und Beantwortung konkreter, in der praktischen Umsetzung neuer Rechtsfragen im Rahmen eines klar definierten praktischen Anwendungsfelds
  • Checkpoints - Zusammenstellung von Empfehlungen und Warnungen in Bezug auf den praktischen Umgang mit klar abgegrenzten Rechtsfragen
  • Interview - Meinung/Einschätzung zu einer aktuell diskutierten Rechtsfrage/Entscheidung/Reform
  • Entscheidungsanalyse - Erläuterung einer aktuellen Gerichtsentscheidung (höchstrichterlich oder Instanz), zugespitzt auf die unmittelbaren Auswirkungen in der Anwalts- oder Unternehmenspraxis

Die Zielgruppe:

Die Zeitschrift für das Recht der digitalen Wirtschaft richtet sich in erster Linie an alle, die am Wirtschaftsleben Teilnehmende rechtlich beraten und vertreten, namentlich in Rechtsanwaltskanzleien, Justiziariaten, im öffentlichen Sektor, sowie in der Justiz.

Ziel ist, in den Beiträgen die aufgeworfene Rechtsfrage nicht nur zu formulieren, sondern möglichst verständlich und praxisnah zu beantworten. Durch sorgfältige Analyse und systematische Argumentation leistet die ZdiW auch einen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs.

Die Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sind die treibenden Technologien, wenn es darum geht, neue Produkte und Services zu entwickeln. Daraus ergeben sich für nahezu alle Lebensbereiche spannende Fragen aus rechtlicher und technischer Sicht. Hier setzt die ZdiW an und bietet ein frisches Medium, dass praxisgerechte Antworten hierzu bereithält. Für mich ergibt sich hier die Möglichkeit, meine Expertise in diesem Bereich einzubringen und die weiteren Entwicklungen zu begleiten."
Dr. Kuuya J. Chibanguza, LL.B.
2 Ausgaben kostenlos testen
Erhalten Sie 2 Hefte der ZdiW - Zeitschrift für das Recht der digitalen Wirtschaft.

Inhalte der Zeitschrift:

Einen Überblick aller Themen der einzelnen Ausgaben finden Sie in der folgenden Übersicht. Möchten Sie ein bereits erschienenes Heft erwerben? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter: [email protected]

Inhaltsverzeichnis Heft 1     Inhaltsverzeichnis Heft 2
Inhaltsverzeichnis Heft 3     Inhaltsverzeichnis Heft 4
Inhaltsverzeichnis Heft 5     Inhaltsverzeichnis Heft 6
Inhaltsverzeichnis Heft 7     Inhaltsverzeichnis Heft 8
Inhaltsverzeichnis Heft 9     Inhaltsverzeichnis Heft 10

Products

10%-Ersparnis*

Online Jahresabo

Preis pro Monat zzgl. MwSt, *Ersparnis ggü. Monatsabo

  • Erscheinungstermin: 29. des Monats*

  • Aktuellste Ausgabe

  • Monatliche Erscheinung

Online Monatsabo

Preis pro Monat zzgl. MwSt

  • Erscheinungstermin: 29. des Monats*

  • Aktuellste Ausgabe

  • Monatliche Erscheinung

Print Jahresabo

Preis pro Jahr inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

  • Erscheinungstermin: 29. des Monats*

  • Aktuellste Ausgabe

  • Monatliche Erscheinung

* Print Jahresabo: Der Versand der Print-Ausgabe erfolgt in der Regel innerhalb von 1 Woche nach dem Erscheinungstermin.

Back To Top