20. Kölner Symposium | Digital
Die digitale Fachtagung zum Marken- und Wettbewerbsrecht am 17. und 18. Februar 2022

1. Tag | 17. Februar 2022: Markenrecht

 08:15 - 08:45 Uhr

Anmeldung / Einwahl der Teilnehmer:innen

 08:45 - 09:00 Uhr

Eröffnung des 20. Kölner Symposiums  
Jan Schmidt, Wolters Kluwer Deutschland


I. Informationsforum Markenrecht BGH
09:00 - 10:30 Uhr Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Markenrecht
Bericht über die jüngsten Entscheidungen des I. Zivilsenats
RiBGH Jörn Feddersen, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 10:30 - 11:00 Uhr Diskussion
 11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause
   II. Die Marke in Europa
 11:30 - 13:00 Uhr Neues zur Verwechslungsgefahr aus europäischer und nationaler Sicht
RA Dr. Michael Fammler, Baker McKenzie, Frankfurt a.M. &   
RinBGH Dr. Christiane Schmaltz, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 13:00 - 14:00 Uhr  Mittagspause
   III. Kennzeichenrecht
 14:00 - 14:30 Uhr Markenrechtserschöpfung - Ein Instrument der Vertriebskontrolle
Prof. em. Dr. Karl-Heinz Fezer, Universität Konstanz
 14:30 - 15:00 Uhr Recht der geographischen Herkunftsangaben - ein Update
RA Prof. Dr. Michael Loschelder, Köln
   IV. Die Regulierung von Plattformen im Immaterialgüter-, Lauterkeits- und Kartellrecht
 15:00 - 16:00 Uhr Status quo und unionsrechtliche Tendenzen der Plattformregulierung
Prof. Dr. Gerald Spindler, Georg-August-Universität Göttingen
 16:00 - 16:30 Uhr Kaffeepause
 16:30 - 17:00 Uhr

Marken- und wettbewerbsrechtliche Aspekte der Plattformregulierung
Prof. Dr. Franz Hofmann, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

 17:00 - 17:30 Uhr Plattformregulierung aus urheberrechtlicher Sicht
Prof. Dr. Eva Inés Obergfell, Humbold-Universität zu Berlin
 17:30 - 18:00 Uhr Plattformregulierung: Kartellrechtliche Implikationen
Prof. Dr. Rupprecht Podszun, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
 18:00 - 18:30 Uhr  Diskussion

 

 

 

2. Tag | 18. Februar 2022: Wettbewerbsrecht

bis 09:00 Uhr Einwahl der Teilnehmer:innen

I. Informationsforum Wettbewerbsrecht BGH
09:00 - 10:30 Uhr Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Lauterkeitsrecht
Bericht über die jüngsten Entscheidungen des I. Zivilsenats
VorsRiBGH Prof. Dr. Thomas Koch, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 10:30 - 11:00 Uhr Diskussion
 11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause
   II. Verfahrensrecht
 11:30 - 12:30 Uhr Aktuelle Schwerpunkte des Verfahrensrechts
VorsRiBGH a.D. Prof. Dr. Wolfgang Büscher, Mülheim a.d. Ruhr
 12:30 - 13:00 Uhr  Diskussion
 13:00 - 14:00 Uhr  Mittagspause
   III. Das Gesetz zur Stärkung des Verbraucherschutzes
 14:00 - 14:45 Uhr Der neue Individualanspruch der Verbraucher
Prof. Dr. Jochen Glöckner, Universität Konstanz
 14:45 - 15:30 Uhr Informationspflichten und Transparenzgebote
Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Universität zu Köln
 15:30 - 16:15 Uhr Die Auswirkungen des neuen § 1 Abs. 2 UWG
Prof. Dr. Christian Alexander, Friedrich-Schiller-Universität Jena
 16:15 - 16:45 Uhr Kaffeepause
   IV. Geheimnisschutz nach dem GeschGehG
 16:45 - 17:30 Uhr Der Geheimnisschutz auf den zweiten Blick: erste Tendenzen und offene Fragen
Prof. Dr. Ansgar Ohly, Ludwig-Maximilians-Universität München
   V. Praxisforum
 17:30 - 18:30 Uhr Ausgesuchte aktuelle Rechtsprechung der Oberlandesgerichte zum Lauterkeitsrecht
VorsRiOLG Hubertus Nolte, Oberlandesgericht Köln
 18:30 Uhr Ende des zweiten Tages – Verabschiedung der Teilnehmer:innen

 

 

 

Stand 12/2021: Änderungen und Irrtümer vorbehalten
Back To Top