19. Kölner Symposium | 20. & 21. Mai 2021
Die digitale Fachtagung wird abwechslungsreich, aber vor allem praxisorientiert die zentralen Themen des Marken- und Wettbewerbsrechts aufgreifen und mit renommierten Fachleuten darstellen und diskutieren. Seien Sie dabei!

1. Tag | 20. Mai 2021: Markenrecht

 08:45 - 09:00 Uhr Eröffnung des 19. Kölner Symposiums 
Jan Schmidt, Wolters Kluwer Deutschland

I. Informationsforum Markenrecht BGH
09:00 - 10:30 Uhr Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Markenrecht
Bericht über die jüngsten Entscheidungen des I. Zivilsenats
RiBGH Jörn Feddersen, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 10:30 - 11:00 Uhr Diskussion
 11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause
   II. Die Marke in Europa
 11:30 - 12:30 Uhr Die Benutzung als Marke im (Unions) Markenrecht
Prof. Dr. Ansgar Ohly, LLM, Ludwig-Maximilians-Universität München  
RinBGH Dr. Martina Schwonke, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 12:30 - 13:00 Uhr  Diskussion
 13:00 - 14:00 Uhr  Mittagspause
   III. Die bekannte Marke
 14:00 - 15:00 Uhr Der Immaterialgüterrechtsschutz der bekannten Marke
Prof. em. Dr. Karl-Heinz Fezer, Universität Konstanz
   IV. Rechtspolitik
 15:00 - 15:30 Uhr Brexit "reloaded"
RA Dr. Uwe Lüken, Bird & Bird, Düsseldorf
 15:30 - 16:00 Uhr Kartellrecht (Facebook-Entscheidung) 
RiBGH Dr. Jan Tolkmitt, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 16:00 - 16:30 Uhr Kaffeepause
   V. Digitale Transformation
 16:30 - 17:15 Uhr Die Benutzung von Marken im Rahmen von Algorithmen im Online-Handel
Prof. Dr. Axel Nordemann, Rechtsanwalt, Nordemann Berlin
 17:15 - 17:30 Uhr Diskussion
 17:30 - 18:15 Uhr Künstliche Intelligenz und Markenrecht
RegDir Dr. Senta Bingener, Deutsches Patent- und Markenamt, München
 18:15 - 18:30 Uhr  Diskussion
   VI. Abendveranstaltung
 ab 19:00 Uhr Digitales Weintasting auf Einladung der Kanzlei CBH Rechtsanwälte und von Wolters Kluwer Deutschland

 

 

 

2. Tag | 21. Mai 2021: Wettbewerbsrecht


I. Informationsforum Wettbewerbsrecht BGH
09:00 - 10:30 Uhr Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Lauterkeitsrecht
Bericht über die jüngsten Entscheidungen des I. Zivilsenats
Vors.RiBGH Prof. Dr. Thomas Koch, Bundesgerichtshof Karlsruhe
 10:30 - 11:00 Uhr Diskussion
 11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause
   II. Verfahrensrecht
 11:30 - 12:30 Uhr Aktuelle Schwerpunkte des Verfahrensrechts
VorsRiBGH a.D. Prof. Dr. Wolfgang Büscher, Mülheim a.d. Ruhr
 12:30 - 13:00 Uhr  Diskussion
 13:00 - 14:00 Uhr  Mittagspause
   III. Wettbewerb im Internet
 14:00 - 14:30 Uhr Die bevorstehenden Änderungen des UWG durch die Omnibus-Richtlinie (2019/2161):
Umsetzung, Relevanz, Anwendungsfälle
Prof. Dr. Ruth Janal, Universität Bayreuth
 14:30 - 15:00 Uhr Bewertungsportale im UWG
Prof. Dr. Maximilian Becker, Leibniz Universität Hannover
 15:00 - 15:30 Uhr Datenschutz durch Lauterkeitsrecht - Schranken für die Datennutzung durch Cookies, Tracking und Co.
Prof. Dr. Lea Tochtermann, Universität Mannheim
   IV. Produktgestaltung
 15:30 - 16:15 Uhr "Grenzen ästhetischer Gestaltungsfreiheit - Technik und Standards"
RA Dr. Henning Hartwig, Bardehle Pagenberg
 16:15 - 16:45 Uhr  Kaffeepause
 16:45 - 17:30 Uhr  Ausschluss funktionaler Produktmerkmale im Marken-, Urheberrecht-, Design- und Lauterkeitsrecht: ein stimmiges Gesamtkonzept?
Prof. Dr. Matthias Leistner, Ludwig-Maximilians-Universität München
   V. Praxisforum
 17:30 - 18:30 Uhr Ausgesuchte aktuelle Rechtsprechung der Oberlandesgerichte zum Lauterkeitsrecht
VorsRiOLG Hubertus Nolte, OLG Köln
 18:30 Uhr Ende des zweiten Tages

 

 

 

Stand 02/2021: Änderungen und Irrtümer vorbehalten