Ihre Vorteile mit eGovPraxis Sozialhilfe

eGovPraxis Sozialhilfe bündelt alle entscheidungsrelevanten Informationsquellen und das Wissen Ihrer Behörde auf einer digitalen Plattform. Unsere Expertenlösung ist auf die speziellen Bedürfnisse von Sachbearbeitern in den Sozialämtern zugeschnitten.



Rechtsinformationen richtig anwenden

Juristische Inhalte zu verstehen und in der Fallbearbeitung nutzbar zu machen, kostet Zeit und Mühe. Daher bereiten wir die Inhalte unter der Leitung von Prof. Becker, Vorsitzender Richter am BSG, praxisgerecht für Sie auf.



Rechercheaufwand verringern

Die Inhalte in eGovPraxis Sozialhilfe sind kontextbasiert auffindbar, weil wir wissen, dass Sie keine Zeit für lange Recherche haben. Sie gewinnen wertvolle Zeit, indem wir relevante Informationen entlang Ihres Arbeitsprozesses platzieren.



Widersprüche vermeiden

Keine andere Expertenlösung verbindet allgemeine Erläuterungen von Rechtsexperten unmittelbar mit Ihren lokalen Ausführungsbestimmungen. Somit werden alle wichtigen Informationen während Ihrer Fallbearbeitung berücksichtigt. Das schafft Rechtssicherheit und Einheitlichkeit.



Wissen und Informationen bewahren

Hohe Personalfluktuation sowie der demografische Wandel führen oft zum Verlust von Wissen und Erfahrungswerten. eGovPraxis Sozialhilfe gewährleistet einen Wissenstransfer, unabhängig von Personen und Quellen, indem es das Wissen allen zugänglich macht.



Verbindlich auskunftsfähig sein

Sie arbeiten mit Menschen, die Unterstützung brauchen. eGovPraxis Sozialhilfe stellt Ihnen alle relevanten Inhalte zur Verfügung, um bereits im persönlichen Gespräch mit verlässlichen Informationen zu helfen.



Neue Mitarbeitende schnell einsatzfähig machen

Die Arbeitsbelastung in der Sachbearbeitung steigt. Eine zügige und strukturierte Einarbeitung ist daher wichtig. eGovPraxis Sozialhilfe beschleunigt sie, indem die Expertenlösung alle notwendigen Informationen, Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellt.



Mehr Zeit für das Wesentliche

Administrative und dokumentarische Tätigkeiten binden wertvolle interne Ressourcen und müssen neben der Regeltätigkeit entrichtet werden. Auch besonders die Gewährleistung der Sicht- und Findbarkeit der Informationen ist eine große Herausforderung. Deswegen entlasten wir Ihre Mitarbeitenden redaktionell und mit fundierter Expertise im Dokumenten- und Wissensmanagement.

"Mit eGovPraxis Sozialhilfe habe ich alles auf einen Blick. Ich arbeite effizienter und habe mehr Zeit für meine wesentlichen Aufgaben."
Petra Putze, Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales, Stadt Erkelenz

Inklusive Corona-Sonderregelungen §§ 141, 142 SGB XII

Mit dem „Gesetz für den erleichterten Zugang zu sozialer Sicherheit und zum Einsatz und zur Absicherung sozialer Dienstleister aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2 (Sozialschutz-Paket)" hat die Bundesregierung verschiedene Regelungen auf den Weg gebracht, die die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie auf bestimmte Bevölkerungsgruppen abzufedern helfen sollen.

In unserer aktuellen und kostenfreien eGovPraxis Sozialhilfe Sonderedition sind die neuen Corona-Sonderregelungen, die ab dem 29.03.20 gültig sind, für Sie enthalten:

  • Prüfung des einzusetzenden Vermögens
  • Vorübergehende Übernahme der tatsächlichen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung
  • Verlängerung vorläufiger Entscheidungen
  • Annahme eines Folgeantrags

Die Sonderedition enthält alle Funktionen der Expertenlösung eGovPraxis Sozialhilfe. Die Integration Ihrer lokaler Regelungen ist aufgrund der sehr individuellen Anforderungen jedoch erst mit Implementierung des Produktes in Ihrer Behörde verfügbar

Jetzt kostenfrei testen!
Fordern Sie noch heute einen unverbindlichen Testzugang an. Gerne stellen wir Ihnen unsere digitale Expertenlösung online oder persönlich vor Ort vor.