Für Mitarbeitende in der Sachbearbeitung der kommunalen Sozialverwaltung ist § 93 SGB XII mit schwierigen Fragen und hohem Zeitaufwand für die rechtliche Prüfungen verbunden. Die Verantwortung ist hoch, denn hier geht es um Geld, das Behörden in vielen Fällen von Dritten zurückfordern können. Hierbei haben die Verwaltungen zivilrechtliche Ansprüche gegenüber den Empfängern von Sozialleistungen. Gleichzeitig ist das Zivilrecht kein Ausbildungsschwerpunkt der Verwaltung. Der Sozialleistungsregress ist daher ein besonders schwieriges Thema welches zusätzlich zu den Regelaufgaben hinzukommt.

Hier setzte Dirk Weber im Frühling 2021 mit seiner digitalen Informationsveranstaltung zu § 93 SGB XII an und gab Interessierten einen Überblick und Einstieg über die Kernfragen des Sozialleistungsregresses. Aufgrund des großen Interesses haben wir für Sie die Inhalte dieser Veranstaltung in einem übersichtlichen PDF-Whitepaper verschriftlicht und mit Beispielen und Grafiken veranschaulicht. Sie erhalten mit dem kostenlosen Download einen Überblick zu den folgenden Themen:

  • Praktisch relevante Auswirkungen des § 93 SGB XII auf das Verwaltungsverfahren
  • Rechtliche Voraussetzungen einer Überleitung mit vielen Beispielen und einem besonderen Schwerpunkt auf dem Problemfeld „Personenidentität“

Füllen Sie einfach das Formular aus und erhalten Sie das Whitepaper zum Download.

Bildnachweis: NINENII/stock-adobe.com


Dirk Weber

Dirk Weber

Herr Weber ist als Regierungsdirektor sowie hauptamtlicher Dozent für Sozialrecht an der HSPV NRW ein Experte für dieses Thema. Er ist zudem Autor der eGovPraxis Sozialhilfe von Wolters Kluwer.