Recht & Verwaltung18 September, 2019

„Die Digitalisierung macht auch nicht vor der juristischen Praxis Halt“

Martina Bruder

Im Interview mit legal-tech.de beschreibt Martina Bruder, CEO Wolters Kluwer Deutschland, wie sich die Arbeit der Anwälte im Zeitalter der Digitalisierung verändert und mit welchen digitalen Lösungen Wolters Kluwer die Arbeitsprozesse der Juristen unterstützt.

„Wir stellen fest, dass unsere juristischen Zielgruppen im Vergleich zu Experten in anderen Berufsfeldern und auch im internationalen Vergleich noch sehr printaffin sind. Gleichzeitig macht aber die Digitalisierung auch nicht vor der juristischen Praxis Halt. Kanzleien, Rechtsabteilungen und auch unsere Kunden im Öffentlichen Sektor wollen und müssen effizienter arbeiten und auch im Recruiting attraktiv bleiben.“

Zum Interview

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer (WKL) ist ein weltweit führender Anbieter von Fachwissen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Bereiche Gesundheit, Steuern und Buchhaltung, Betriebsführung, Risiko und Compliance sowie Recht und Vorschriften. Wir unterstützen unsere Kunden täglich bei der Fällung von kritischen Entscheidungen, indem wir ihnen Expertenlösungen bereitstellen, die umfangreiches Fachwissen mit spezifischen Technologien und Dienstleistungen kombinieren.

Kontakte
Frederick Assmuth
Frederick Assmuth Wolters Kluwer Deutschland

Head of Corporate Communications & Brand

Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Legal & Regulatory