Was sind Finanzprozesse?

Finanzprozesse beziehen sich auf alle Prozesse, die die Finanzabteilung von der Datenerhebung bis zur Berichterstattung durchführt. Finanzprozesse umfassen:

  • Strategische Planung und langfristige Prognosen
  • Cash-Prognose und Planung
  • GuV und Bilanzplanung
  • Jährliche Pläne und rollierende Prognosen
  • HR Planung
  • Kapitalplanung
  • Projektplanung
  • Produktions- und Kapazitätsplanung

Warum sind Finanzprozesse wichtig?

Solide Finanzprozesse sind das Rückgrat einer finanziell tragfähigen Organisation. Die Ergebnisse, die aus Finanzprozessen resultieren, sollten jeder Entscheidung, jedem Budgetposten und jeder Richtungsänderung zugrunde liegen.

Solide Finanzprozesse bedeuten einen klareren Einblick in die steuerliche Realität Ihres Unternehmens. Wenn Sie leicht eine 360-Grad-Ansicht Ihres Unternehmens sehen können, können Sie die Richtung Ihres Unternehmens anhand der Zahlen bestimmen, nicht nur aufgrund von Spekulationen.

Rationalisierte Finanzprozesse führen zu Unternehmensentscheidungen, die auf dieser finanziellen Realität basieren.
Wenn Sie Geschäftsmodelle und Prognosen erstellen, die auf einer einzigen Informationsquelle basieren, werden die Pläne, Budgets und strategischen Entscheidungen, die Sie treffen, fundierter und präziser.

Optimierte Finanzprozesse führen zu einem effektiven Einsatz Ihrer Humanressourcen. Es gibt nichts Schlimmeres als hochqualifizierte Finanzfachleute, die sich in geringfügigen Aufgaben wie der Dateneingabe festschrieben, wenn sie durch Analysen einen Mehrwert für Ihr Unternehmen schaffen könnten.

Durch zentralisierte Finanzprozesse gewinnen Sie mehr Vertrauen in die Zahlen, die Sie Ihnen mitteilen.
Wenn Sie Finanzprozesse über ein zentrales System eingerichtet haben, profitieren Sie von erhöhtem Vertrauen. Wenn Sie Unternehmensdaten in einer einzigen Quelle zusammenfassen, besteht kein Risiko, dass sich Informationen überlappen oder falsche Angaben machen, wenn mehrere Mitwirkende Berichte ausfüllen. Mit der Kontrolle und Validierung von Daten können Sie Verantwortlichkeit definieren, Einnahmen und Ausgaben genauer verfolgen. Bei dezentralisierten oder isolierten Finanzprozessen treten Fehler aufgrund von Überschneidungen oder einfacher Fehlinformationen häufiger auf. Wie konnten Sie jemals sicher sein, dass Sie die richtigen Zahlen verwenden?

Wie kann man Finanzprozesse verbessern?

Finanzielle Prozesse vereinheitlichen. Verbinden Sie alle Finanzprozesse in einem einheitlichen Softwaresystem, das alle Prozesse von der Offenlegung bis zur Offenlegung abdeckt.
Holen Sie sich eine einzige Version der Wahrheit. Wenn ein Softwaresystem Daten automatisch auffüllt und aktualisiert, wird das Risiko von Fehlern durch Benutzer entfernt
Zusammenarbeit optimieren. Wenn Sie alle Finanzprozesse miteinander verbunden haben, müssen Sie als Nächstes die Personen verbinden, die sie abschließen. Ermöglichen Sie Benutzern die Zusammenarbeit, indem Sie eine Lösung auswählen, die die Kommunikation in derselben Umgebung erleichtert, verfolgt und optimiert, in der andere Finanzprozesse abgeschlossen sind