Das Online-Seminar hat bereits stattgefunden.

Das bereits im Jahr 2021 in Kraft getretene Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz („TraFinG“) soll die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung weiter vorantreiben und damit einhergehend mehr Transparenz über Rechtseinheiten und ihre wirtschaftlich Berechtigten geschaffen werden.

Die neuen GwG-Regelungen betreffen fast alle Unternehmen, vor allem GmbHs, AGs, SEs oder OHGs, GmbH & Co. KGs sowie Trusts und Trust-ähnliche Gestaltungen mit Sitz in Deutschland; denn die bis dahin eingreifenden geldwäscherechtlichen Mitteilungsfiktionen wurden aufgehoben. Das Transparenzregister hat sich nun zu einem Vollregister entwickelt. Seine Relevanz für Unternehmen, Rechtsberater und Notare ist dadurch in der täglichen Praxis signifikant angestiegen – dies nicht zuletzt, weil bei Nichtbeachtung von Meldepflichten Sanktionen wie Bußgelder drohen.

In unserem Online-Seminar möchten wir Ihnen die Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten im Allgemeinen und bei besonderen Konstellationen, die neuen Regelungen des TraFinG sowie die Meldepflichten zum Transparenzregister näher bringen.

Melden Sie sich für unser kommendes Online-Seminar einfach über das nebenstehende Formular an.


Dr. Karl Brock

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht & Assoziierter Partner der Kanzlei Meyer-Köring.


Die Anmeldung zum Online-Seminar ist nicht mehr möglich.


Back To Top